Visma eBilanz ist ein plattformunabhängiges Software-Tool zur Erstellung, Validierung und Versendung einer XBRL konformen E-Bilanz. Sowohl die Einzel- als auch die Mehrplatz-Version lassen sich modular in eine vorhandene Visma Business-Umgebung eingliedern und die Saldenstände komfortabel übertragen.

Datenzuordnungen können bequem per “Drag & Drop” erledigt werden. Einfach die gewünschten Sachkonten auf die entsprechende Taxonomie-Position ziehen, den Rest erledigt Visma eBilanz. Bei der Zuordnung steht dem Anwender das Tool ebenfalls helfend zur Seite. Entweder können Standard-Kontenrahmen als Hilfsmittel herangezogen oder eine eigene Vorlage genutzt werden, mit der beim Mapping viel Zeit gespart werden kann.

 

Die gesetzlichen Grundlagen zur E-Bilanz basieren auf §5b EStG. Wird der Gewinn nach §4 Abs. 1, §5 oder §5a ermittelt, so ist der Inhalt der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustrechnung nach amtlich vorgeschriebenem Datensatz durch Datenfernübertragung zu übermitteln.

Leistungsmerkmale

  • Handelsbilanz, Überleitungsrechnung und Steuerbilanz kinderleicht auf einfachste Art, unabhängig davon, ob bereits Steuerbilanzbuchungen im Buchhaltungssystem erzeugt wurden oder ob lediglich Handelsbilanzbuchungen vorhanden sind
  • Aus Handelsbilanz-Daten die Steuerbilanz aufbauen und verwalten
  • Steuerliche Buchungen über das Tool möglich
  • Steuerliche Änderungen auf Taxonomie-Ebene durch Überleitungsrechnung
  • Meldung in Form einer „Steuerbilanz“ oder „Handelsbilanz plus Überleitungsrechnung“
  • Stammdaten (GCD) je rechtlicher Einheit erfassen oder importieren
  • Beliebig viele Sachkonten einer Taxonomie-Position zuordnen
  • Referenzdatei kann zur Abstimmung verwendet werden
  • E-Bilanz über Elster-Validierung auf Fehler prüfen
  • Sendeprotokolle und Projektdateien archivieren und jederzeit wieder aufrufen
  • Klassische Ansicht der Bilanz und GuV
  • Verarbeitung beliebig vieler Mandanten und Projekte
  • Salden können gesplittet auf unterschiedliche Taxonomie-Positionen zugeordnet werden